Read Modern Girl's Guide to Hatmaking by Mary Jane Baxter Online

modern-girl-s-guide-to-hatmaking

Only 70 years ago most women could make their own hats They d twist an old hat into a party piece, or magic their old man s trilby into the talk of the town, but today we ve mostly forgotten how to make hats ourselves Unlike other hat making books on the market, there ll be no expensive equipment or complicated skills to acquire Inspired by vintage hats, Mary Jane will show you how to fashion your own at home From an elegant packable sun hat, to a 40s style fascinator, there ll be clear instructions and couture tips to help you achieve fabulous results from scratch, as well as tips on how to update a preloved piece Wonderful illustrations and fabulous photos complete a book that s both beautiful and brimful of ideas....

Title : Modern Girl's Guide to Hatmaking
Author :
Rating :
ISBN : 9780857830876
ISBN13 : 978-0857830876
Format Type : Hardcover
Language : Englisch
Publisher : Kyle Books 18 April 2013
Number of Pages : 176 Seiten
File Size : 698 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Modern Girl's Guide to Hatmaking Reviews

  • Waltraud Mueller
    2018-10-17 01:22

    Sehr anschauliches Buch über tolle interessante Kopfbedeckungen.Viel Grundwissen wird vermittelt,tolle Hutmodelle, schöne Fotos, gut erklärte Arbeitsschritte.Sehr kreativ und inspirierend.

  • T.J.
    2018-10-17 22:15

    Die Bilder sind schön, und das Buch ist sympathisch und verständlich geschrieben. Die beschriebenen Vorgehensweisen sind auch korrekt, jedoch weist das Buch einen zu geringen Umfang auf. Man kann sicher ein paar Modelle mit diesem Buch herstellen, allerdings sind sie nicht sehr anspruchsvoll. Eher leichte Kost.Im Netz finden sich viele kostenlose Bücher, die tatsächlich (wenn auch ohne hübsche Fotos) bessere Informationen liefern.

  • G. Dubil
    2018-10-13 20:08

    Das Buch ist wohl eine direkte Folge der englischen BBC 2-Serie "Handmade Revolution", in der alte Berufe wie z.B. Hutmacher vorgestellt werden.Es belebt außerdem eine alte Tradition, die bis in die 50er Jahre noch lebendig war: Das Selbstanfertigen von Hüten im häuslichen Bereich oder anders gesagt "Homemade Millinery".Viele Frauen hatten damals aus finanziellen Gründen nicht die Möglichkeit, sich ständig neue Hüte zu kaufen. Dazu kamen auch noch Kriege, und Materialknappheit Trotzdem wollten (und mussten wohl auch, der gesellschaftlichen Zwänge wegen) diese Frauen schick und nach der neusten Mode gekleidet sein, so gut es eben ging. Dazu gehörten immer auch entsprechende Hüte. Und so behalfen sich unsere Vorfahrinnen mit viel Fantasie, Kreativität und ein paar einfachen, oft auch ungewöhnlichen Hilfsmitteln.Viele dieser am Küchentisch entstandenen Hüte sind heute in Museen zu bewundern, manche etwas armselig und ungeschickt gemacht, andere dafür originell und fast so gut wie Couture-Modelle.Um so mehr habe ich mich über dieses Buch gefreut, das versucht, ein wenig von den alten Methoden aus der Versenkung zu holen und einen neuen-alten Weg aufzuzeigen. Weg von massenproduzierten Einheitshüten und wieder hin zu mehr Individualität und Nachhaltigkeit, denn hier kann vieles recycelt werden, das im Haushalt schon vorhanden ist. Alte ungeliebte Hüte, Schals, Stoffe, Pappverpackungen von Cerealien, Taschentücher, Deckchen, alte Knöpfe von Großmutter und nicht zuletzt auch ein übergroßer Stopfpilz als Grundform für eine Fascinatorbasis- Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt!Das einzige wirklich professionelle Werkzeug, das man für einen Teil der Hüte in diesem Buch braucht, ist ein simpler Hutblock aus Holz, der früher in vielen Haushalten stand, heute aber nur noch selten zu bekommen ist. Neue Hutblöcke kann man zwar im Internet kaufen, aber nur zu relativ stolzen Preisen. Das lohnt sich nur, wenn man das Hobby ernsthaft und längerfristig betreiben will. Eine Alternative sind alte, gebrauchte Hutblöcke, die über große Plattformen angeboten werden. Einfache Blöcke für die grundsätzlichen Arbeiten sind hier einigermaßen erschwinglich. Auch Flohmärkte können eine gute Quelle sein.Im Internet bekommt man mittlerweile auch die wenigen unentbehrlichen Dinge, die der Haushalt nicht hergibt: Z.B. Hutdraht und Schleier.Als persönlichen Tipp möchte ich hinzufügen, dass auch umgedrehte Schüsseln und Schalen aus Holz und in manchen Fällen auch Kerzenleuchter als Formen für Hutköpfe und Krempen verwendet werden können, aber das nur nebenbei.Das Buch ist allgemein sehr schön aufgemacht, mit einer ausführlichen Einleitung, ein paar persönlichen Worten der Autorin, historischen Beispielen und sehr guten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Die Sprache ist zwar Englisch, aber mit Hilfe der Bilder kommt man auch so sehr gut zurecht.Als Besonderheit enthält das Buch auch ein relativ großes Kapitel, in dem das Anfertigen recht professionell aussehender Blüten als Hutdekoration erklärt wird. Das kommt in anderen Büchern zu diesem Thema oft etwas zu kurz. Dafür fehlt allerdings das Anfertigen von Stroh-oder Sinamayhüten komplett. Das findet man in anderen Büchern, z.B. "Hut und Putz" (Stroh) und "Hats!" (Sinamay).Anfänger, die Grundkenntnisse in Englisch haben, dürften mit dem Buch gut klarkommen. Ganz hinten gibt es sogar Schnittmuster für Deko und Fascinatorbasen.Was die Projekte selbst betrifft, gibt es viele Haarbänder, einige Fascinators, dekorativen Haarschmuck, ein sehr hübsches Käppchen im Stil der 50er Jahre, Mützen, Filzcloches, vieles im Vintage-Stil der 20er bis 50er Jahre...Es dürfte für jeden etwas dabei sein, auch wenn sich viele Modelle eher an junge Frauen richten und mir manches auch etwas zu schrill und bunt vorkam.Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die Autorin oft auch Kunstfasermaterial verwendet. Zum Beispiel beim Herstellen von Blüten, gibt sie Kunstfaserorganza an, der nach dem Zuschnitt mit einer Kerzenflamme an den Rändern verschmolzen wird. Die Methode ist alt, wurde aber früher nur bei Naturfasern angewandt. Es funktioniert mit Polyester auch, dabei werden aber schädliche Giftstoffe freigesetzt. Deshalb sollte man sich also überlegen, ob man das wirklich unbedingt so machen muss. Die alternativ gezeigte Methode, die Ränder zu rollen und mit Hutsteife zu verkleben ist zwar aufwändiger, aber dafür sicherer.Inhalt:1. Einführung der Autorin, kurze Geschichte des Hutmachens, historische Beispiele2. Auflistung der Materialien und ihre Anwendung3. Grundtechniken4. Wie trägt man einen Hut?5. Dekoration6. Herstellung von BlütenProjekte:7. Fascinator in Form einer Träne mit großen Blumen8. Kopfband ,bestickt mit Knöpfen und Perlen9. Einfaches Haarband im Turbanstil10. Runder Fascinator mit Pailetten-Paisley und langen gefärbten Fasanenfedern11. Haarband mit großem Schleifenknoten12. Fascinator-Schleife im Vintage-Stil13. Kopfband im 20er-Jahre-Stil mit Pailetten, Straß und Federn14. Fascinator in Schleifenform15. Käppchen im 50er-Jahre-Stil mit Spitzenblüten16. Kammgesteck mit Tüll- und Organzablüten17. 50er-Jahre-Kappe mit Spitze und großen Blüten18. Haarreif mit Blätterschleifen19. Kopfband aus Draht mit kleinen Schleifen20. Runder Fascinator mit Schleier, großer Blume und Knöpfen21. Runder Fascinator mit Pailettenstoff überzogen und übergroßer Schleife22. Halbhut mit spitzenbezogener Krempe in mehreren Schichten und Schleife23. Klassische Cloche mit Deko aus alten Spitzen und Stoffen25. Haarreif aus Ripsbandrosetten mit Schleife und Schleier26. Mehrschichtiger Fascinator aus bunten Stoffenmit Federn/Kleinere Alternativersion in Schwarz-Weiß27. Minizylinder mit Blume28. Pelzmütze im russischen Stil29. Tweed-Kappe mit Bommel30. Stoffcloche in zwei Variationen31. Reisefilzhut mit großer Krempe und Deko aus "Souveniers"32. Großer Sonnenhut mit Spitzenapplikation33. Wie man eine Hutschachtel dekoriert34. Schnittmuster für Deko und Fascinators

  • Design Queen
    2018-10-20 01:03

    Dont be put off by the image on the cover of this book, the projects inside are great. Well worth the money. I nearly bought it in waterstones - £19.99, buying it on amazon saved 2/3rd - bargain!

  • Leanette Merrell
    2018-11-06 22:12

    I love the illustrations an the easy to understand directions. The variety of hats to make is fabulous. I also like the fact that you don't have to have alot of millinery stuff, i.e., a variety of hat blocks - you can use what you have on hand, old hats, etc. This will be my go to book when I make a hat.Amazon.co.uk is fabulous and easy to work with.

  • M. W. Brown
    2018-11-10 22:05

    Good book good illustrations and patterns,easy to follow, good value. It is bad practice to ask someone to review products with a a minimum number of words as some products just do not need this. I just repost this statement when this occurs

  • M.A Millinery
    2018-10-31 21:12

    I loved Mary - Jane's first book and I was eagerly anticipating this one. It's perfect for a new milliner or someone with experience who wants to try some new ideas. There are loads of really great practical projects which don't involve spending a lot of money and both the illustrations and imagery are inspiring and really easy to follow. I would highly recommend this book.

  • Deborah Williams
    2018-11-09 23:20

    This was a xmas present for my niece and she loved it. She is a fashion graduate and was very keen to learn how to make hats.