Read Kurzlehrbuch Innere Medizin by Hanns W Baenkler Online

kurzlehrbuch-innere-medizin

Buch in sehr gutem Zustand, ganz wenige Textmarkierungen...

Title : Kurzlehrbuch Innere Medizin
Author :
Rating :
ISBN : 3131416718
ISBN13 : 978-3131416711
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Thieme Auflage 1., Aufl 5 September 2007
Number of Pages : 282 Pages
File Size : 798 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kurzlehrbuch Innere Medizin Reviews

  • Agnes Lehner
    2019-03-02 19:12

    Das Buch ist zum Lernen und Nachschlagen prima verwendbar. Sehr einfach lesbar und auch gut strukturiert. Viele gut verständliche Tabellen und Grafiken. Im Vergleich mit Herold nicht so trocken aber auch sehr informativ. In einem Dienst habe ich das Buch auf der Intensivstation gefunden, und mit viel Freude gelesen. Danach habe ich mir auch selber bestellt.

  • Nabon
    2019-02-26 17:14

    Ich finde dieses Buch ist einfach klasse, den es bietet neben dem Herold, einen wie ich finde viel besseren und leichteren Einstieg in die einzelnen Themengebieten, wie für die Kenner der übrigen Thiemereihe bestimmt geläufig, bietet es neben vielen Fällen, die jedes Gebiet einleiten auch anschauliche Übersichten und Tabellen, in Farbe und Bunt;) und kann daher Inhaltlich mit dem Herold mithalten.Wenn man diesen Lehrbuchstil mit nicht zu weit ausgeholten Ansätzen mag, wird dieses Buch deshlb lieben und gut klar kommen, aufgrund seiner Didaktik und Lernschwerpunkten. Aber vorsicht, das Buch ist nicht so wie der Titel es vermuten läßt, denn es ist schon ziemlich dick und ist eher vergleichbar mit einem Intesivbuch. Ich habe mir wirklich die Zeit in den Büchereien genommen und hab,themenweise verglichen und war sofort positiv überrascht,weil einige Bücher aus der Thiemereihe ehrlicherweise nicht immer alles ausführlich beinhaltet haben und dieses gerade durch seine Übersichtlichkeit und Struktur und Qualität des Inhaltes besticht.Gruß

  • Zürcher Schtudi
    2019-03-13 13:11

    Nach einer "kurzen" Odyssee über Herold (zuviel Details, katastrophale Aufmachung, aber gut zum Nachschlagen), über das Springer Lehrbuch Innere Medizin (unausgereift mit sehr vielen Fehlern und mangelhafter Struktur), über den Crashkurs Innere Medizin (Kein Kommentar...) und Professor Siegenthalers Differenzialdiagnose (Hervorragend, sehr umfangreich, keine Therapien) bin ich zum Kurzlehrbuch Innere Medizin gelangt. Vom Umfang her scheint das "Kurz-" im Titel auf dem ersten Blick fehl am Platz, aber beim Lernen merkt man, dass der Platz für hervorragende Illustrationen gebraucht wurde. Hier wird das Wesentliche sehr gut strukturiert und klar abgehandelt und man gewinnt schnell einen sehr guten, absolut prüfungstauglichen Überblick über die Innere Medizin. Ich wünschte nur, ich wäre früher auf dieses Buch gestossen.Viel Glück beim Staatsexamen!

  • medizinstudentin
    2019-02-22 17:01

    Ich verwende dieses Buch derzeit zur Prüfungsvorbereitung Block Innere Medizin und bin begeistert. Leider habe ich schon relativ viel Zeit damit verloren, stundenlang im Herold zu lesen. Gerade noch rechtzeitig bin ich auf dieses Kurzlehrbuch gestoßen. Es ist sehr übersichtlich aufgebaut und vermittelt das benötigte Wissen in sehr anschaulichem Design mit vielen Bildern, wodurch man es sich schnell einprägen kann. Darüber hinaus habe ich erstaunt festgestellt, dass die Inhalte der Unterrichtsfolien zumindest in den kurz abgehandelten Fächern wie Nephrologie, Pneumologie und Rheumatologie kaum über das Wissen, das einem in diesem Buch vermittelt wird, hinausgehen, so dass es wirklich auch für gute Noten ausreicht und man sich nicht mit unnötigem Balast quälen muss. Außerdem erhält man viele klinische Tipps und einen Überblick über die entsprechenden Leitsymptome und Differentialdiagnosen. Dadurch wird das Bearbeiten von Fallbeispielen plötzlich relativ einfach.Fazit: rundum zu empfehlen, auch für Einsteiger, sowohl zur kurzfristigen Prüfungsvorbereitung als auch zur Lektüre während dem Semester!!!

  • C. Weidl
    2019-03-03 13:53

    Dass es überhaupt möglich ist ein Kurzlehrbuch über Innere Medizin zu schreiben!Aber das ist Baenkler und Co doch irgendwie gelungen. Wie schon von anderen Rezensenten angedeutet muss man manchmal Details wo anders nachschlagen, zb im Herold oder Renz-Polster. Aber es soll ja kurzgefasst sein.

  • Markus MÃller
    2019-02-25 18:11

    Mir ging es ähnlich wie dem Kollegen in einer der Rezensionen. Erst Herold, dann Crashkurs und nun das Kurzlehrbuch. Hier macht dann doch das Kurzlehrbuch das Rennen. Allerdings hab ich auch den ein oder anderen Fehler entdeckt, so ist z.B. beim Knöchel-Arm-Index der Bruch verkehrt herum beschrieben. Auch frage ich mich, warum z.B. bei der Eisenmangelanämie nichts über die Retikulozytenzahl gesagt wird (absolutes IMPP-Wissen!!). Hier muß man dann doch wieder im Herold nachschlagen.Ein ähnliches Beispiel ist, daß beim Ventrikelseptumdefekt die verschieden Arten nicht unterschieden werden. Dies wären nur 2 Zeilen zusätzlich,schade.Sonst sehr empfehlenswert.

  • user734638358462
    2019-03-14 12:10

    Dieses Buch eignet sich sehr gut zur Prüfungsvorbereitung, da alle wichtigen Themen verständlich abgehandelt werden. Im Gegensatz zum Herold (den ich als Nachschlagewerk nutze) verfügt dieses Buch über ein übersichtliches Layout und einen gut verständlichen (flüssigen) Text. Darüberhinaus enthält es auch gute Schemazeichnungen.Ich kann dieses Buch also sehr empfehlen.