Read Was ist ein Gedicht? (Reclams Universal-Bibliothek) by Peter von Matt Online

was-ist-ein-gedicht-reclams-universal-bibliothek

Der Schweizer Schriftsteller und Germanist Peter von Matt ist einer der gro en Literaturvermittler, ja ein Verf hrer zum Lesen F r die Universal Bibliothek hat er einen seiner sch nsten Essays, die Einleitung in sein Buch Die verd chtige Pracht ber Dichter und Gedichte , berarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht Wie kaum ein zweiter versteht von Matt es, Fragen von Literatur und Lyrik f r ein breites Publikum interessant zu machen Wie und warum sprechen uns Gedichte an Worum drehen sie sich Werden sie gemacht oder fliegen sie einem zu Sind sie L ge Nicht umsonst war er einer der wenigen Literaturwissenschaftler, die Marcel Reich Ranicki in sein Literarisches Quartett einlud....

Title : Was ist ein Gedicht? (Reclams Universal-Bibliothek)
Author :
Rating :
ISBN : 9783150194447
ISBN13 : 978-3150194447
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Reclam, Philipp, jun GmbH, Verlag 17 M rz 2017
Number of Pages : 204 Pages
File Size : 663 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Was ist ein Gedicht? (Reclams Universal-Bibliothek) Reviews

  • Translator
    2018-10-31 10:00

    An diesem im bescheidenen Reclam-Outfit daherkommenden Büchlein zeigt sich einmal mehr, dass Innen und Außen weit auseinanderklaffen können. Denn welche Einführung kann das leisten:Von Matt gelingt es mit seinen persönlichen und unakademischen Annäherungen an Lyrik allgemein wie an einzelne beispielhafte Gedichte, den Leser zu fesseln.So kann es gelingen, in einer Zeit der flüchtigen Aufmerksamkeiten die Attraktivität und Bedeutung von Lyrik neu zu vermitteln, ohne sich anzubiedern oder an der Oberfläche zu bleiben.Der Lyrik, dem Gedicht (ein Wort, das nicht ohne Grund das Adjektiv „dicht“ in sich trägt, um damit auf die dichte, aufgeladene Sprache zu verweisen) nähert sich von Matt mit kaum verholener und ansteckender Begeisterung, Belesenheit, Klugheit und Genauigkeit. So erfährt der Leser nicht nur im Überblick einiges über den Wandel der Epochen, sondern auch den Grund für die vehementen Veränderungen in der Lyrik.Er konfrontiert den Leser im Kapitel „Hermetik“ mit der Unverständlichkeit mancher Gedichte und nimmt ihnen den Stachel, zeigt vielmehr, dass auch das Unverständliche seinen Reiz hat. Weitere Kapitel widmen sich den Bereichen Natur, Politik und letztlich der Liebe.Dabei folgt von Matt nicht fest eingefahrenen Fährten, sondern entdeckt auch abseits des Weges manch vergessene Blume, am schönsten die Cypripedium calceolus, den Frauenschuh.Fazit:Auch für Menschen, denen Lyrik bisher fremd geblieben ist, uneingeschränkt lesenswert.