Read Eltern sägen ihr Kind entzwei: Trennungserfahrungen und Entfremdung von einem Elternteil by Siegfried Bäuerle Online

eltern-sgen-ihr-kind-entzwei-trennungserfahrungen-und-entfremdung-von-einem-elternteil

Eltern s gen ihr Kind entzwei Trennungserfahrungen und Entfremdung von einem Elternteil Taschenbuch April 2007...

Title : Eltern sägen ihr Kind entzwei: Trennungserfahrungen und Entfremdung von einem Elternteil
Author :
Rating :
ISBN : 3403035964
ISBN13 : 978-3403035961
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Auer Donauw rth Auflage 2., Aufl April 2007
Number of Pages : 176 Seiten
File Size : 565 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Eltern sägen ihr Kind entzwei: Trennungserfahrungen und Entfremdung von einem Elternteil Reviews

  • Metalporcus
    2018-11-11 21:20

    Die Trennung der Eltern wird von fast allen Kindern als belastend und bedrohlich erlebt. Hilflos treiben die Kinder im Zentrum der Auseinandersetzungen, ohnmächtig zusehend, wie ihre Eltern sich mit Wut, Hass, Demütigungen und Rache bekriegen und verfolgen. In vielen Familien beginnen die Eltern einen erbarmungslosen Kampf um die Kinder, um sie zur Ablehnung gegen den anderen Elternteil zu bewegen. Neuere Forschungen bezeichnen die Folge dieses Prozesses als Parental Alienation Syndrome (PAS). PAS bedeutet einen Zustand von unbegründeter, kompromissloser, feindseliger Abwendung von einem Elternteil (in der Regel dem, mit dem das Kind nicht zusammenlebt). Bei PAS setzt der entfremdende Elternteil das Kind unter Missbrauch seiner meist uneingeschränkten Einfluss - und Verfügungsmacht - bewusst oder unbewusst - einer gezielten Beeinflussung aus - mit schwerwiegenden Folgen für das Kind. Im vorliegenden Band beleuchten Experten dieses neu erkannte Problemfeld aus juristischer, psychologischer, therapeutischer, sozialpädagogischer und soziologischer Perspektive. Weitere Kapitel zeigen ausführlich pädagogische Handlungsperspektiven und schulische Interventionsmöglichkeiten auf. Ein Serviceteil zur Information und Hilfe rundet den Band ab. Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende der Pädagogik oder Psychologie, an Lehrerinnen und Lehrer in der Schulpraxis sowie an alle, die beruflich mit dem Thema befasst sind (Sozialarbeiter, Familienrichter, Anwälte).