Read Das Haus der Träume: Roman by Rachel Hore Online

das-haus-der-trume-roman

F r Kate scheint ein lang gehegter Traum wahr zu werden, als sie und ihr Mann Simon mit ihren zwei Kindern an die K ste von Suffolk ziehen und die Hektik der Gro stadt hinter sich lassen Monate sp ter fragt sich Kate, ob die Entscheidung f r das Landleben wirklich richtig war Die Arbeitstage ihres Mannes werden immer l nger, und auch das richtige Haus ist noch nicht gefunden bis Kate eines Abends unverhofft vor einer wundersch nen Villa steht Als sie deren Besitzerin, eine alte Dame kennenlernt, st t sie auf seltsame Gemeinsamkeiten ...

Title : Das Haus der Träume: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3404271270
ISBN13 : 978-3404271276
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Bastei L bbe Bastei L bbe Taschenbuch Auflage 1 Aufl 2015 18 Juni 2015
Number of Pages : 416 Seiten
File Size : 567 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Haus der Träume: Roman Reviews

  • K. Rose
    2018-10-22 21:56

    Kate und ihr Mann Simon fühlen sich in London nicht mehr wohl. Sie wollen die Hektik der Stadt hinter sich lassenund beschließen mit ihren Kindern aufs Land zu ziehen. Doch die Suche nach dem richtigen Haus gestaltet sichschwierig. Deshalb wohnen sie zunächst bei Simons Mutter. Sie schauen sich viele Häuser an, doch das richtigeHaus ist einfach nicht dabei.Eines Tages steht Kate zufällig vor einer wunderschönen Villa. Sie lernt Agnes, die Eigentümerin der Villa, kennenund versteht sich sofort gut mit ihr. Doch mit Simon gibt es immer öfter Streit. Allmählich fragen sich beide,ob die Entscheidung für das Landleben richtig war.Das Buch erzählt die Geschichten von Kate und Agnes. Kate ist auf der Suche nach ihrem Traumhaus, das ihrzuhause werden soll. In Rückblicken in Form von Tagebucheinträgen wird das Leben von Agnes erzählt.Kate liest die Tagebücher und kommt dabei einem Geheimnis auf die Spur.Die Geschichte wird sehr schön erzählt. Der Schreibstil ist so angenehm, dass es nie langweilig wird.Leider ist aber einiges auch sehr schnell vorhersehbar.Insgesamt ist dies ein sehr schöner Roman, mit einer Liebesgeschichte, einigen Verwicklungen und einem Geheimnisaus der Vergangenheit.

  • Leselöwe
    2018-11-16 00:04

    Mir hat das Buch gut gefallen. Ich bin ein Fan von Geschichten die in zwei oder mehreren Zeitzonen spielen und manchmal ist es schwierig den Überblick zu behalten. Anders hier, gut geschrieben, schöne Urlaubslektüre ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil ich immer wissen wollte, wie es jetzt weiter geht.

  • Jacqueline
    2018-11-01 04:09

    Hab es gekauft und leider nur zur Hälfte gelesen. Ist nicht schlecht geschrieben aber wer Lucinda Riley lieber ließt sollte auch bei ihr bleiben. Hab es dann verschenkt und dort kam es sehr gut an

  • Stefanie Konze-Laier
    2018-10-28 02:12

    Schönes Buch,gut zu lesen,die Geschichte ist einfach,es fehlt etwas die Spannung,dass man unbedingt wissen möchte wieEs weitergeht..Es ist ein schöner Urlaubsroman.

  • Chrisi
    2018-11-06 00:02

    Dieser Roman war ebenfalls wieder zum Miterleben. Ich war Mitten in der Geschichte dabei. Entspannend und auch spannend. Toll wie die Erzählung mitreißt.

  • dagmar
    2018-11-02 23:59

    Guter Kauf, sehr lesenswert.Hätte aber gern in das Buch hinein geschaut, wo es bei anderen Anbietern möglich ist.Mit freundlichen Grüßen

  • Sant_Elena
    2018-11-03 03:03

    Das Cover mit Beschreibung hörte sich toll an und somit kaufte ich dieses Buch. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es einfach nur langatmig ist.Es kommt mir vor, als ob die Autorin zig verschiedene Ideen in diesen Band gepresst hat, was irgendwie etwas iritierend ist.Schade, da die Idee der Geschichte gut ist -nur die Umsetzung leider nicht.

  • N. Bauer
    2018-11-07 03:15

    Ich kann mich bei diesem Buch noch nicht so ganz entscheiden. Auch ich war ewas verwirrt wegen den Zeiten. Ebenso finde ich den Schreibstil nicht ansprechend; ich hab paar Seiten gebraucht, um in die Sprache reinzukommen. Daneben finde ich die Geschichte etwas... naja manchmal wie ohne roten Faden. Der Sinn über den Tod ihrer Schwester und den Umgang ihrer Eltern damit erschließt sich mir nicht. Ebenfalls, warum Agnes so schnell Vertrauen fasst und ihr gleich das Haus vererbt. Und alle Erben auch total friedlich miteinander umgehen. Auch die Liebe zu ihrem neuen Partner ist aufeinmal da... ebenso, dass aufeinmal der Mann fremd geht. Die Autorin schreibt überhaupt nichts über die Gefühle der Hauptperson. Nur kurze Vermutungen und Gedanken. Fertig. Mehr über das Innenleben hätte ich gerne erfahren. Ich verstehe auch nicht, wie der Mann der Hauptperson so schnell seine Meinung ändern konnte und doch nicht aufs Land wollte. Das positive ist die Geschichte von Agnes. Die hab ich sehr gern gelesen =) Mehr leider auch nicht. Ich rate vom Kauf ab...