Read Rumänien by Keno Verseck Online

rumnien

Rumnien, nach Jahren postkommunistischer Wirren endlich am langersehnten Ziel der NATO und EU Mitgliedschaft angekommen, ist ein Land extremer Widersprche Whrend in den Grostdten eine kleine, aber wachsende Mittelschicht ein Leben nach westlichem Muster lebt, verharren lndliche Regionen in musealer Rckstndigkeit Der Gren und Autarkiewahn der Ceaucescu Diktatur hat Elend und Verwahrlosung hinterlassen, Provinzen mit abweichenden historischen Erfahrungen und unterschiedlichen Nationalitten werden von einer zentralistischen Verwaltung beherrscht Keno Verseck breitet eine ganzheitliche Sicht auf Rumnien aus Er macht deutlich, in welcher Situation sich das Land befindet und wie seine zuknftige Entwicklung aussehen knnte....

Title : Rumänien
Author :
Rating :
ISBN : 3406558356
ISBN13 : 978-3406558351
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : C.H.Beck Auflage 3 15 Februar 2007
Number of Pages : 229 Seiten
File Size : 864 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Rumänien Reviews

  • Bogdan Rakolcza
    2018-10-26 21:02

    Verseck hat für sein Buch "Rumänien" zweifelsohne umfangreiche Erkundigungen angestellt und hat dementsprechend auch ein sehr umfangreiches Buch herausgegeben.Auf der einen Seite berichtet er sachlich und sehr informativ vor allem über Kultur, Kunst und Traditionen Rumäniens.Auf der anderen Seite müsste es aber bei Kenntnis des Spannungsverhältnisses in dem Ungarn und Rumänen seit über 100 Jahren leben klar sein dass Verseck leider oft zu Übertreibungen oder Auslassungen von wichtigen Informationen neigt.Ein Beispiel:In Rumänien kam es 1990 in Tîrgu Mures zu gewaltsamen Ausschreitungen zwischen Ungarn und Rumänen. Verseck stellt die Situation so dar, dass die Ungarn die Zweisprachigkeit an den Schulen und in der Verwaltungen forderten und daraufhin von Rumänen, die sich in ihrer Integrität verletzt fühlten, überfallen wurden.Tatsache ist aber, dass die Förderung nach Zweisprachigkeit keineswegs nur eine Friedliche Förderung war. Ungarn hatten im Vorfeld Nationaldenkmäler verunstaltet und hatte mehrere Schulen besetzt. Die daraufhin folgenden Straßenschlachten zwischen Rumänen und Ungarn lassen sich nicht rechtfertigen, von KEINER Seite, daher ist dieser Mangel an Objektivität ein großer Kritikpunkt von meiner Seite, da dies nicht nur einmal sondern mehrmals im Buch passiert.

  • Adrian Teleaba
    2018-10-26 17:43

    Verseck schreibt in seiner Biografie,dass Rumänien für ihn immer eine negative Faszination ausgeübt habe.Dass gerade so einer sich anschickt nun ein Buch über das Land zu schreiben,das eigenen Angaben zufolge auf ihn eine negative Faszination ausübt,wirft mehr als nur eine Frage auf.Abgesehen davon,dass,wie schon in einer anderen Rezension erwähnt,ihm viele sachliche Fehler unterlaufen,ist er immer voreigenommen und parteiisch.Er ergreift immer die Sache der ungarischen Minderheit im Lande(die Minderheitenrechte wie kaum eine andere Minderheit in Europa genießt),auch ist bei ihm die orthodoxe Kirche Rumäniens immer in der Schusslinie,wobei alle anderen Kirchen,die in Rumänien exixtieren,aus seiner Perspektive makellos sind!Er transportiert ungebremst negative Vorurteile und Clichées über Land und Leute,immer unter dem Mantel der (angeblich)objektiven Berichterstattung.So ein Buch sollte eigentlich beim Leser Sympathie und Interesse für Land und Leute wecken;Versecks Buch ist eine Kompillation von Stereotypen,falschen Tatsachen,negativen Vorurteilen und Clichées.Warum Verseck so ein Buch geschrieben hat,hat er selbst schon in seiner besagten Biografie beschrieben.Es ist nur ein Propagandabuch gegen Rumänien.

  • S. Bauer
    2018-10-28 01:40

    Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über die geschichte und die verschiedenen politischen wie wirtschaflichen Phasen welche das Land durchschritten hat. Des weiteren gibt es sehr gut Einblick in die Minderheitenproblematik des Landes.Ich habe das Land bereits einige male bereist und werde das nächste mal, mit dem Hintergrund des Buches, sicherlich einiges anders sehen und besser verstehen.