Read Das PatchworkBuch: Wie zwei Familien zusammenwachsen by Claudia Starke Online

das-patchworkbuch-wie-zwei-familien-zusammenwachsen

Familiengl ck oder Chaos pur Wer Patchwork lebt, muss viele Klippen meistern Anhand der Geschichte einer Patchworkfamilie bietet dieses Buch Erkl rungen f r h ufige Konflikte sowie Rat und L sungswege.Immer k nnen die Leser nachvollziehen, was sie in ihrer Patchwork Situation gerade richtig oder falsch machen Dar ber hinaus bieten die Autoren im zweiten Teil des Buches eine umfassende Beratung und geben entsprechende Empfehlungen, wie kluge Entscheidungen zu treffen sind....

Title : Das PatchworkBuch: Wie zwei Familien zusammenwachsen
Author :
Rating :
ISBN : 9783407858399
ISBN13 : 978-3407858399
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Beltz 3 Februar 2015
Number of Pages : 345 Seiten
File Size : 586 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das PatchworkBuch: Wie zwei Familien zusammenwachsen Reviews

  • Christian Prior
    2018-12-22 08:40

    Klasse Buch - packend und humorvoll aus allen Perspektiven erzählt, klug reflektiert und mit praktischen Tipps garniert. Ein Muss für Patchworker

  • Amazon Kunde
    2019-01-02 09:48

    So oft gibt es das gar nicht: Ein Fachbuch, das gleichzeitig spannend, informativ und anregend ist. Ob für Betroffene oder für Fachleute: Das Buch ist ein Ratgeber im besten Sinne. Realistisch, ohne zu dramatisieren; flüssig lesbar, ohne unzulässig zu vereinfachen. Der Blick auf Fallstricke, aber auch auf Chancen dieser Familienformen wird auf jeden Fall geschärft.

  • Winfried Stanzick
    2018-12-24 06:53

    „Aus unserer Sicht ist die wichtigste Voraussetzung für das Gelingen einer Patchworkfamilie, dass man die Handlungen und Reaktionsweisen der anderen Beteiligten nachvollziehen kann. Wer sich in andere einfühlen und deren Handeln verstehen kann, beharrt weniger auf seiner eigenen Sichtweise und reagiert verständnisvoller und flexibler. Dadurch kommt ein Prozess in Gang, der eine bessere Beziehungsgestaltung und einen konstruktiven Umgang mit Konflikten ermöglicht.“So beschreiben die beiden Ärzte und Psychotherapeuten Claudia Starke und Thomas Hess im Vorwort des vorliegenden Buches ihre Absicht, Menschen in Patchworkfamilien Hilfestellungen zur Empathie zu geben, einer Fähigkeit, die auch in herkömmlichen Familien und Beziehungen für deren Gelingen unabdingbar, in zusammengesetzten Familien allerdings wegen der höheren sozialen und psychischen Komplexität noch schwieriger umzusetzen ist.Sie haben aus den vielen Fällen ihrer jeweiligen Praxis Beispiele ausgewählt, an denen sie immer wieder auftauchende Muster illustrieren und so den Lesern in ihren jeweiligen Rollen als Kinder oder Eltern, Stiefkinder oder Stiefeltern bei dieser Empathie zu helfen. Um dieses Einfühlen in die anderen Beteiligten des Patchworksystems ( sie arbeiten systemisch und verstehen die Familie als System) zu erleichtern, erzählen die Autoren in diesem Buch die Geschichten immer aus verschiedenen Perspektiven.Sie glauben, dass die Beteiligten in jedem Augenblich, also schon bei der Trennung, aber auch später, die Möglichkeiten besitzen, die Weichen neu zu stellen hin zu besseren und für allen lebenswerten Lösungen.Die Begleitung der eigenen und die der Stiefkinder bildet über das ganze Buch hinweg einen wichtigen Schwerpunkt. Wer bereit ist, ein wenig innezuhalten, sich zu hinterfragen und in andere hineinzuversetzen, um dann auch mit ihnen zu reden und zu streiten, wird von diesem Buch profitieren. Angesichts der wachsenden Zahl von Patchworkfamilien in unserer Gesellschaft ein notwendiger Prozess, besonders in Hinblick auf das Wohl und die Entwicklung der in ihnen aufwachsenden Kinder.

  • Dr. Rudolf  Sanders - partnerschule.de
    2019-01-20 11:32

    Es beginnt ganz normal. Einer verliebt sich ganz plötzlich in einen anderen und die Zukunft der eigenen Paargeschichte, die Zukunft der Familie, die Zukunft der Kinder steht auf dem Spiel. Was nun? Der Leser wird hinein genommen in die Geschichte einer Patchwork Familie, mit dem ersten fremden verliebt Sein, den Heimlichkeiten und die Öffnung dem Partner gegenüber. Dann die Trennung und das Zusammenleben mit eigenen und fremden Kindern. In Fernsehsendungen wird dieses nicht oft als Idylle dargestellt. Dabei sieht die Bildung einer solchen Familie ganz anders aus, sie ist in Wahrheit eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Die Herausforderung besteht darin, kein schlecht und recht genähtes Flickwerk also Patchwork herzustellen, sondern ein stabiles Beziehungsnetz. Dass dies einer guten Begleitung bedarf wird daran deutlich, dass über die Hälfte aller Patchwork Familien zerbricht.Eine erste Form der Begleitung ist immer eine gute Information. Hilft diese nicht, ist professionelle Unterstützung durch eine Beratung angesagt. Eine solche erste informelle Begleitung bietet das vorliegende Buch. Anhand der Beschreibung einer Patchwork Familie werden die einzelnen Protagonisten, Erwachsene und Kinder in ihrem Handeln vorgestellt. Neben diesem möglichem Umgang mit der Situation werden auch immer wieder alternative Modelle gezeigt. So haben der Leser und die Leserin die Möglichkeit, sich selbst wieder zu finden und zu fragen, was hätte ich getan.Abgerundet wird das Buch mit hilfreichen Erklärungen und Lösungsansätzen aus therapeutischer Sicht. Fragen von Bindung und Trennungen, im Umgang mit Kindern als Stiefeltern wird ebenso Bedeutung zugemessen wie der Situation von Kindern und Jugendlichen in Trennungs- und Patchwork Situationen. Rechtliche Hinweise zum Besuchsrecht, zum Umgang oder zur Übergabe werden erläutert.Empfehlenswert für alle Paare in bzw. vor dieser Situation um vielleicht auch einmal zu überlegen, ob nicht vielleicht doch die Veränderung der aktuellen Beziehung nochmal versucht werden sollte. Denn manchmal ist es besser und einfacher, mit dem alten etwas Neues auszuprobieren als mit einem neuen Partner das Alte zu wiederholen.Dr. Rudolf Sanders, Partnerschule.de

  • Tim Schulz
    2019-01-16 05:49

    Ich finde das Buch sehr gut. Es macht Spaß es zu lesen und ist eine super Idee vom Autor.Kaufempfehlung.