Read RIAS Berlin: Eine Radio-Station in einer geteilten Stadt by Herbert Kundler Online

rias-berlin-eine-radio-station-in-einer-geteilten-stadt

Mit Beitr gen von Gabriele Bukinac, Siegfried Buschschl ter, Peter F rst, Prof Dr Wolfgang Geiseler, Petra Kohse, Lutz von Pufendorf, Manfred Rexin, Rolf Schindel, Heinz Schr ter, Peter Schultze Hier ist RIAS Berlin, eine freie Stimme der freien Welt Aus der Perspektive eines Rundfunksenders in der Vier M chte Stadt Berlin spiegelt das Buch die Konfrontation und das Lebensgef hl im geteilten Berlin es ruft die einschneidenden politischen Ereignisse und die pr genden Pers nlichkeiten in Erinnerung, den kulturellen Neubeginn in der zerst rten Stadt und nicht zuletzt auch die popul ren Unterhaltungs und Kabarett Programme Ein Buch zum Schm kern und Erinnern, eine Wiederbegegnung mit den H rerlebnissen von Millionen RIAS H rern in der ehemaligen DDR und ein Dokument der Zeitgeschichte Unvergessen das Programm der Insulaner mit Funzion r Walter Gross und damit, liebe Jenossen und Jenossinnen, komme ick nunmehr u unsern heutijen Themata Andere vertraute Sendungen vertraute Namen Ernst Reuter Wo uns der Schuh dr ckt , Aus der Zone f r die Zone , Europ ische Stunde , Es geschah in Berlin , Die Insulaner , Mach mit , RIAS Funkuniversit t , Stimme der Kritik , J rgen Graf, Sammy Drechsel, Lord Knut, Werner Oehlschl ger, Fried Walter, Hans Rosenthal, G nter Neumann, Tatjana Sais, Edith Schollwer, Ilse Trautschold, Agnes Windeck, Bruno Fritz, Jo Furtner, Walter Gross, Egon Wenck, Thierry, Friedrich Luft....

Title : RIAS Berlin: Eine Radio-Station in einer geteilten Stadt
Author :
Rating :
ISBN : 9783496025368
ISBN13 : 978-3496025368
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Reimer, Dietrich Auflage 2 A 1 Februar 2002
Number of Pages : 506 Pages
File Size : 669 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

RIAS Berlin: Eine Radio-Station in einer geteilten Stadt Reviews

  • kangal
    2018-12-09 20:05

    Das Buch geht vor allem im ersten Drittel sehr ausführlich auf rechtliche Details während der Besatzungszeit ein. Die Sprache des Autors ist streckenweise schwer verständlich, ellenlange Schachtelsätze, Nominalstil, manchmal etwas gestelzt.Das Buch ist eher ein geschichtliches Kompendium, denn eine unterhaltsame Lektüre. Beeindruckend ist die Akribie, mit der der Autor historische Fakten recherchiert hat und Abläufe nachzeichnet. Viele Originaldokumente sind als Faksimile integriert. Wer ein RIAS Lexikon mit starkem Bezug zur Geschichte des Senders sucht, wird mit dem Buch glücklich.