Read Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte by Anna Basener Online

als-die-omma-den-huren-noch-taubensuppe-kochte

Rotzig und respektlos, sexy und sentimental, spannend und politisch unkorrekt FRANK GOOSENDie Omma ist eine Ruhrpottikone Sie war mal Wirtschafterin im Puff, bis sie den brutalen Zuhlter nicht mehr ertragen und ihn kurzerhand mit einer Flasche Korn erschlagen hat Als die Mitzi, ehemalige Prostituierte und enge Vertraute der Omma, pltzlich stirbt, bricht die Omma alle Zelte in Essen ab und zieht zu ihrer Enkelin Bianca Nach Berlin Kreuzberg Bianca wundert sich sehr, dass die vitale Mitzi pltzlich tot sein soll und die Omma ihr geliebtes Essen verlsst Bianca stellt immer mehr Fragen bis sie eine Antwort erhlt, die sie nicht hren wollte Anna Basener ist ein todkomischer Roman mit zwei unerschrockenen Heldinnen gelungen, die erst dann wirklich zur Familie werden, als sie gezwungenermaen zusammenziehen....

Title : Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte
Author :
Rating :
ISBN : B01MYMPOF0
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Bastei Entertainment Auflage 2 16 M rz 2017
Number of Pages : 302 Pages
File Size : 765 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte Reviews

  • Benno
    2018-12-11 12:09

    Für einen Zeitgenossen von "Omma" eine herrliche Reminiszenz an unsere Sprache, so wie man sie heute im revier nicht mehr hören kann - jedenfalls nicht so ursprünglich. Leider werden ja über das Revier viel Dönekess erzählt und so ist auch vieles in diesem Buch einfach einer schönen Phantasie entsprungen - aber so soll Literatur ja auch sein. Eine durchaus treffende Charakterisierung der Menschen aus dem Pott gelingt in den Figuren von Omma, Pappa und Mizzi, die Figur der erzählerin wird etwas langatmig und mit zuviel Wiederholungen geschildert. Insgesamt wären 50 Seiten weniger mehr gewesen - trotzdem - zumindest für alte Pütrologen isset Klasse.

  • Amazon Kunde
    2018-11-10 13:23

    Sehr geiles Buch.Wer den Ruhrpott kennt und liebt, macht hier garnix falsch. Schöne Passagen im Ruhrpottslag wenn die "Omma" spricht.Wahnsinnig lustig und auch spannend. Top

  • Fabiola
    2018-11-16 09:27

    Vom rauen Ton her mal was Anderes. Sehr angenehme, spritzige Lektüre der es jedoch nicht an Tiefgang fehlt. Man schließt die Charaktere gleich in sein Herz.

  • Babette Mende
    2018-11-23 09:25

    Im Urlaub gelesen. Ich konnte es nicht weglegen auch wenn ich nicht aus dem Pott komme. Interessante Charaktere. Lässt sich einfach lesen. Kann den 2 Sterne Kritiken nicht zustimmen.

  • Amazon Kunde
    2018-12-09 11:15

    Geburg Jahnke gibt ihre vielen Stimmen, den Frauen und Männer aus Essen und ein bischen Berlin. Schnodderig, direkt, herzlich, herrlich

  • Anyah Fredriksson
    2018-11-12 11:29

    Biancas Omma Änne weiß sich durchzusetzen und das ist auch notwendig in ihrem Job als Hauswirtschafterin im Bordell. Offiziell handelt es sich natürlich um ein Hotel. Omma setzt sich meist mit Worten durch, doch sie kann auch zurückschlagen, wenn es sich um einen Notfall handelt. In einem schwachen Moment endet ihre Notwehr jedoch für den Bordellbesitzer Herbert tödlich. Woraufhin Omma sich mit ihrer besten Freundin, der Prostituierten Mitzi, zusammen eine neue Existenz aufbaut. Die beiden eröffnen gemeinsam eine Frühstückspension. Als Mitzi unerwartet stirbt zieht die Omma vom Ruhrpottstädtchen Rellinghausen in die Hauptstadt Berlin zur Enkelin Bianca. Ein amüsantes Abenteuer startet ...In einem wunderbaren sowie unkonventionellen Schreibstil präsentiert die Autorin Anna Basener ihr Buch „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“. Von der ersten Zeile an kann sie mich einfangen, fesseln und stets mitnehmen durch ihren temporeichen Roman. Anna Baseners Sprache ist kess und aufmüpfig in herrlichem Ruhrpott-Jargon gehalten. Vor meinem inneren Auge sehe ich die unvergessene Schauspielerin Tana Schanzara wenn die Omma spricht. Zutiefst komisch, manchmal derb aber immer mit ganz, ganz viel Herz - das ist die Omma Änne. Auch die anderen Figuren sind der Autorin wunderbar geglückt, sie bestechen alle durch hohe Authentizität und sind durch die Bank liebenswert. Allein wegen der köstlichen Sprache sind die Dialoge das Herz des Buches. Auch wenn ich normalerweise kein großes Augenmerk auf Cover lege, so muss ich es in diesem Fall jedoch tun. Denn dieses Cover besticht und lässt jeden sofort zugreifen. Es sieht aus, wie eine große Box Zigaretten der Marke „Eve“, von der ich persönlich schon immer gedacht habe, dafür würde es sich lohnen, mit dem Rauchen zu starten. Natürlich hat die Omma zumeist eine Eve zwischen ihren Lippen. Obendrein klingt der Titel des Buches für mich preisverdächtig. Hier passt eben alles perfekt zusammen und wird samt der Geschichte zu einem Herzensbuch.Von Herzen gerne vergebe ich diesem Buch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter. In diesem Buch vereinen sich der König von St. Pauli (das Blue Banana wird dabei zum l'Amour) sowie echter Ruhrpott-Humor. Ein Roman, der auf jeden Fall seine Leser aufmuntert und zum Lachen bringen kann.

  • Sandra
    2018-11-24 15:27

    Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte von Anna Basener ist eine lustige, tragische interessante Geschichte.Schon der Titel und das Cover lassen erahnen, dass es sich um eine ungewöhnliche Geschichte handelt.Inhalt:Bianca's Omma ist Wirtschafterin in einem Puff. Dort freundet sie sich mit Miezi an. Als Miezi mit ihrem Zuhälter Probleme bekommt, erschlägt Omma ihn und zündet, um den Mord zu vertuschen, den Puff an. Zusammen mit Miezi eröffnet sie danach eine Frühstückspension. Als Miezi überraschend stirbt, zieht Omma zu ihrer Enkelin nach Berlin. Wäre dies nicht schon genug für Bianca taucht auch noch ihr Vater bei ihr auf. Bianca fragt sich warum alle bei ihr auftauchen und ihren Fragen ausweichen. Besonders . Omma weicht auf Bianca's Frage nach der Todesursache von Miezi immer wieder aus.Dies macht Bianca stutzig und sie fährt nach Essen und buddelt die Urne von Miezi aus. Die Überraschung ist gross und es tauchen noch mehr Fragen auf.Meinung:Am Anfang hatte ich mit dem Ruhrpott Dialekt von Omma etwas Schwierigkeiten, was sich aber nach ein paar Seiten gab. Anne Basener's Schreibstil ist sehr kess, teilweise nicht ganz jugendfrei und die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund.. Genau dieser Schreibstil macht die Geschichte einzigartig.Sie entwickelt sich von einer Lebenserinnerung von Omma zu einer Familengeschichte (Omma, Bianca und Papa) zu einem Krimi.Die Charaktere sind sehr gut beschrieben mit all ihren Tick's, Probleme- sie kommen sehr real rüber.Fazit:Ich würde Jedem zu diesem Buch raten. Einen "normalen" Roman hat Jeder schon gelesen, aber dieser ist etwas Besonderes.