Read Behemoth 2333 - Band 2: Der Hyperraum Krieg by Joshua Tree Online

behemoth-2333-band-2-der-hyperraum-krieg

h1 Zweiter Band der Bestseller Serie Jeremy Brandt und die Besatzung der Concordia wagen erste zaghafte Kommunikationsversuche mit dem Feind, als die Locusts das Archimedes System mit Krieg berziehen.Inmitten der entfesselten Gewalt, kommen die Inspektoren Pascal Takahashi und Thisbe Thandis den Hintergrnden der Entfhrungswellen gefhrlich nahe.Und whrend sich Menschen und Aliens erbitterte Gefechte liefern, erhebt sich Behemoth erneutBehemoth 2333 erscheint monatlich als Ebook und Taschenbuch.Bisher erschienen 1.Behemoth 2333 Das Jupiter Ereignis2.Behemoth 2333 Der Hyperraum Krieg3.Behemoth 2333 Der Flug des Leviathan4.Behemoth 2333 Der Neuromorph5.Behemoth 2333 Das Endspiel6.Behemoth 2333 Die Pforten der Hlle in Vorb 7.Behemoth 2333 Die Schlacht um Sol in Vorb Andere Werke von Joshua Tree 1 Pilgrim 1 Die Rebellen2 Pilgrim 2 Die Verlorenen3 Pilgrim 3 Die Gechteten...

Title : Behemoth 2333 - Band 2: Der Hyperraum Krieg
Author :
Rating :
ISBN : B0754JCBPC
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 200 Pages
File Size : 772 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Behemoth 2333 - Band 2: Der Hyperraum Krieg Reviews

  • Gerch_I
    2018-12-06 09:46

    Die Handlung geht unglaublich flott und vielschichtig weiter.Zum einen Jeremy Brandt der mit seiner Crew die Action im Weltraum meistert und Inspektor Takahashi, der versucht die Rätsel am Boden zu lösen.Aus diesem Band könnte man locker die Handlung für drei Bücher gewinnen.Für mich rätselhaft, warum man hier der sympathischen Hauptperson eine unheilbare Krankeit verpasst, die ihn nur noch kurze Zeit lässt.Hier sind durchaus Parallelen zu Perry Rhodan, Ren Dhark oder anderen bekannten Serien zu sehen.Bin echt mal gespannt, wie man den Helden "rettet" und ihn weiter leben lässt.Die Story baut immer wieder neue Fragen ein und lässt die Handlung dadurch immer interessanter werden.Toll geschrieben und absolut fesselnd.Wie bereits im ersten Teil konnte ich mich nicht los reissen und musste unbedingt nahtlos mit dem dritten Teil weiter lesen.

  • The Librarian
    2018-11-25 07:58

    „Ich mag Sie, Inspektor. Wenn Sie noch eine weitere Frage stellen möchten, die Ihnen einen friedlichen Übergang in den jenseitigen Ort ermöglicht, dann tun sie es.“ – Zitat aus dem BuchACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der den ersten Band noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen!Inhalt:Die Hölle bricht los!Jeremy Brandt und die Besatzung der Concordia wagen erste zaghafte Kommunikationsversuche mit dem Feind, als die Locusts das Archimedes System mit Krieg überziehen. Inmitten der entfesselten Gewalt, kommen die Inspektoren Pascal Takahashi und Thisbe Thandis den Hintergründen der Entführungswellen gefährlich nahe.Und während sich Menschen und Aliens erbitterte Gefechte liefern, erhebt sich Behemoth erneut…Zum Cover:Der Cover-Designer ist diesmal wieder ein stimmiges Cover gelungen! Die Motive wurden passend zum Inhalt gewählt und ins Szene gesetzt. Die Lichtverhältnisse sind mit der Farbgestaltung stimmig. Definitiv ein rundum gelungenes Cover!Zum Inhalt:Der erste Kontaktversuch zu den Aliens scheint zu funktionieren. Jeremy Brandt und seine Crew brechen auf eine neue Mission ins Schiff der Aliens auf. Sie ahnen nicht, dass sie sich damit in große Gefahr begeben. Allerdings machen sie dabei auch eine unglaubliche Entdeckung. Es ist fraglich, ob sie ihre Mission überstehen, da auch noch Behemoth ins Spiel kommt. Pascal Takahashi und Thisbe Thandis machen währenddessen ebenso unglaubliche Entdeckungen und geraten dabei in eine Schlacht, die nur Tod, Schmerz und Verderben mit sich bringt. Der Krieg zwischen Menschen und Aliens nimmt ungeahnte Größen an.Schon nach beenden des ersten Bandes fieberte ich der Veröffentlichung des zweiten Bandes entgegen. Endlich war es nun soweit und ich begann den Band zu lesen. Die Geschichte schließt nahtlos an den ersten Band an, die Ereignisse passieren auch in diesem Band wieder Schlag auf Schlag. Diesmal hatte ich allerdings das Gefühl, dass noch viel mehr passiert.Nach wenigen Seiten konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Die Spannung und der Nervenkitzel stiegen mit jedem Kapitel. Ich versank derart tief in der Geschichte, dass ich beinahe nicht bemerkte, wie meine Mittagspause zu Ende ging. Leider musste ich dabei an einer hochinteressanten Stelle aufhören zu lesen. Den ganzen Nachmittag geisterte die Geschenke in meinen Gedanken herum, bis ich im Bus nach Hause endlich wieder lesen konnte. Zu Hause angekommen legte ich mich sofort auf mein Bett und las weiter, bis der Band zu Ende war.Ich konnte und wollte einfach nicht mehr aus der Geschichte auftauchen. Je näher ich dem Ende kam, umso geschockter war ich. ABER: Im positiven Sinne! Es passiert so unglaublich viel und dann auch noch Dinge, die ich niemals erwartet hatte und vollkommen unvorhersehbar waren! Das Ende ließ mich fassungslos zurück, ich konnte und wollte nicht glauben was ich da gelesen habe. Mir fehlten hier echt die Worte.Die Raumschachten waren wahnsinnig gut inszeniert und bildlich beschrieben! Sie liefen in meinem Gedanken wie kleine Filme ab. Hier wurde ich wirklich gut unterhalten. Bei der letzten großen Kampfszene, war ich froh, dass ich allein zu Hause war. Ich rief nämlich ganz laut „Was?!?!?“. Das wäre irgendwo außerhalb echt peinlich gewesen.Wie man aus meinen Worten heraus hört, war der Band für mich ziemlich emotional. Allerdings nicht nur wegen dem Mitfiebern, sondern auch wegen der persönlichen Probleme und der zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonisten. Der Autor hat sehr darauf geachtet, dass die Gefühle und die emotionalen Verwicklungen auch zu spüren sind.Jetzt heißt es wieder auf die Fortsetzung warten. Zum Glück habe ich noch einige Bücher, die ich zur Überbrückung lesen kann.Mein Fazit:Aus meinen Worten hört man mit Sicherheit heraus, dass ich wahnsinnig begeistert bin. Der Band war unglaublich spannend und emotional mit viele Schockmomenten und unvorhersehbaren Überraschungen. Die Raumschlachten waren wahnsinnig gut inszeniert! Einfach genial!Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

  • Wilfried
    2018-12-05 09:13

    ... ich habe alle Bände in einem Zeitraum von ca 3 Wochen hintereineinander gelesen und das war das Beste, was ich in dieser Zeit mit meiner Freizeit anfangen konnte.Ich war drei Wochen unterwegs mit Menschen und Aliens aus der Zukunft, die unterschiedlicher nicht sein konnten und habe mit ihnen fantastische Abenteuer, Freude, Jubel und Begeisterung, Angst, Verzweiflung und Trauer, Hass und Menschlichkeit erlebt. Im Band 7 habe ich geweint, einfach so. Denn diese Bücher, danke an Joshua Tree, sind auch sehr emotional.In den Büchern wird der Krieg, wie er jederzeit auch auf der Erde stattfinden könnte, geschildert, wie er ist. Erbarmunglos, schonungslos, brutal und unmenschlich. Die Opfer sind auch hier immer die kleinen Leute und Unschuldige.Dass das alles nicht spurlos an den Darstellern vorbei geht und sie sich verändern, zeigt sich am deutlichsten an Pascal. Vom Zyniker zum Esotheriker, ohne negative Hintergedanken. Walter erinnert mich an Pille und Scotti von der Enterprise zusammen. Ein herrlicher Charakter, so menschlich und intelligent.Die Hoffnung auf die Verständigung der Menschen mit den Außerirdischen zieht sich wie ein roter Faden durch die Bücher und wird zum Glück nicht enttäuscht. Ab und zu musste ich anhalten und überlegen, wer jetzt eigentlich gegen wen und warum kämpft, denn die Handlung ist wirklich sehr komplex.Ich habe, glücklicherweise, nur sehr wenige Rechtschreibfehler in allen Büchern gefunden, was mir das Lesen zur Freude gemacht hat.Diese Rezension gilt für alle acht Bücher. Für mich sind sie sehr gute Science fiction mit starker Verknüpfung zur Realität.